Jahr 1

THEOLOGIE
ECTS
AT-Studium3
NT-Studium3
Einführung in die Hermeneutik3
Pentekostalismus3
Biblische Lehre3
Total 15
 
PRAKTISCHE THEOLOGIE
ECTS
Musikpädagogik3
Evangelisation3
Einführung in die Gemeindepädagogik3
Gemeindegründung und Wachstum3
Missiologie3
Total 15
 
ALLGEMEINBILDUNG
ECTS
Psychologie3
Philosophie3
Soziologie3
Diakonie3
Einführung in wissenschaftliches Arbeiten   3
Total 15
 
GEISTLICHE FORMATION UND PRAXIS  
ECTS
Praktikum I 9
Geistliche Formation I 3
Begleitpraktikum I 3
Total 15
 
Grundkurs60

 

 

Jahr 2

THEOLOGIE 1
ECTS
Griechisch I3
Griechisch II *6
NT Proseminar3
NT Exegese I 3
NT Exegese II 3
NT Buch-Studium3
Total 21
 
THEOLOGIE 2
ECTS
Kirchengeschichte I 3
Kirchengeschichte II 3
Ethik 3
Pastoraler Dienst und Leiterschaft3
Beratung und Konflikt-Mangagement 3
Katechetik3
Total 18
 
GEMEINDEPÄDAGOGIK 1
ECTS
Gemeindepädagogik Kinder3
Gemeindepädagogik Senioren oder Thema in Diakonie   3
Total 6
 
GEISTLICHE FORMATION UND PRAXIS  
ECTS
Praktikum II9
Geistliche Formation II3
Begleitpraktikum II3
Total 15
 
Jahr 260

Jahr 3

THEOLOGIE 3
ECTS
Hebräisch I3
Hebräisch II *6
AT Proseminar3
AT Exegese I 3
AT Exegese II 3
AT Buch-Studium3
Total 21
 
THEOLOGIE 4
ECTS
Systematische Theologie I 3
Systematische Theologie II 3
Konfessionskunde 3
Homiletik3
Abschlussarbeit (Senior Paper)6
Total 18
 
GEMEINDEPÄDAGOGIK 2 
ECTS
Gemeindepädagogik Jugendliche3
Interkultureller Dienst  3
Total 6
 
GEISTLICHE FORMATION UND PRAXIS  
ECTS
Praktikum III9
Geistliche Formation III3
Begleitpraktikum III3
Total 15
 
Jahr 360

Jahr 4

Dauer

Das Jahrespraktikum beginnt jeweils am 15. September und dauert bis 14. September des folgenden Jahres (Vollzeitpraktikum). Für Urlaub werden zehn Wochen pro Jahr angesetzt.
Das Praktikum kann zudem auf zwei Jahre ausgedehnt werden, wenn der Schüler parallel einer anderen Beschäftigung nachgeht (Teilzeitpraktikum). Beim Ausbildungsgang zum Missionar muss das Jahrespraktikum im Ausland absolviert werden. Bei den Ausbildungsgängen zum Pastor und Gemeindehelfer (Lebens- und Sozialberatung) sind die Jahrespraktika in den letzten beiden Ausbildungsjahren integriert.

Einteilung

Es ist in erster Linie die Verantwortung des Schülers, ein Jah­respraktikum zu finden. Allerdings muß Rücksprache mit der Schule genommen werden. Ferner ist die Schule bereit, bei der Suche nach einem geeigneten Jahrespraktikum zu helfen. Das Praktikum kann in einer Lokalgemeinde oder in einem übergemeindlichen Werk stattfinden. Ein Praktikumsbetreuer vor Ort muß in jedem Fall gewährleistet sein.

Anforderungen
  1. Ein vollzeitliches Jahrespraktikum sollte ca. 40 Std. wö­chentlich beinhalten (teilzeitliches Jahrespraktikum sollte ca. 15 Std. wöchentlich) und hat zudem fachorientierte Anforderungen.
  2. Als Teil des Jahrespraktikums wird eine 55-70 seitige Abschlussarbeit geschrieben. Sie besteht aus einem theologischen Teil (theologische Grundlage der eigenen Berufung) und einem reflektierenden Teil zur Praktikumserfahrung. Einzelheiten sowie alle anderen Anforderungen zum Jahrespraktikum sind gesondert aufgeführt und beim Praktikumsleiter erhältlich.

* Zweiter Schwerpunkt – 12 ECTS

Ein mehr praktisch orientierter Student könnte die biblischen Sprachen zu herausfordernd finden.

Zieht es der Student vor, nur die sprachlichen Grundkurse Hebräisch und Griechisch zu absolvieren (6 ECTS), dann müssen die verbleibenden 12 ECTS aus den angebotenen Schwerpunktbereichen belegt werden, und zwar 3 ECTS für den ersten und 9 ECTS für einen zweiten Schwerpunkt. Da aus dem Grundkurs jeweils noch ein weiteres Modul angerechnet werden kann, umfasst solch ein Schwerpunkt somit mindestens 12 ECTS.